Publikationen

Die Publikationen des IBL

Auf dieser Seite finden Sie eine Übersicht über alle Publikationen des IBL in den letzten 5 Jahren. Eine Übersicht über alle Publikationen ohne zeitliche Einschränkung, finden Sie nach Kategorien getrennt auf der entsprechenden Folgeseite.

 

Veröffentlichungen am Institut für Baubetriebslehre

  1. 2021

    1. A. Elmahdi, A. Zanker, L. Schnaidt, und P. Schnell, „Arbeits- und Gesundheitsschutz durch Digitalisierung und Prozessautomation“, THIS Magazin, Bd. Heft 11-12/2021, S. 100–101, Nov. 2021.
    2. P. Haag, M. Weissinger, und H. C. Jünger, „Construction Consolidation Centres für Baustellen im innerstädtischen Raum“, Bauwirtschaft Wolters Kluwer, Bd. 03/2021, S. 83–94, März 2021.
    3. H. C. Jünger, F. Geppert, und G. Bernat, „Projektentwicklung - Mehr Sicherheit durch Bewertung der Wertschöpfungsentwicklung“, Immobilien & Finanzierung, Verlag Helmut Richardi, Bd. 07/2021, S. 24–27, Juli 2021.
    4. R. Kurz und P. Schnell, „Modulares Bauen - Effizient und nachhaltig“, Immobilienmanager, Bd. Heft 10/2021, S. 44–45, Okt. 2021.
    5. K. Ludwig, P. Schnell, und H. C. Jünger, „Rechtliche Beschränkungen bei der Digitalisierung der Bauwirtschaft“, Build-Ing. (Huss-Medien GmbH), Bd. 03/2021, S. 50–53, März 2021.
    6. P. Schnell, „Einflussmöglichkeiten bei Instandhaltung“, ModernisierungsMagazin, S. 18–19, Nov. 2021.
    7. P. Schnell, „Potentiale bei Instandhaltungsmaßnahmen“, ModernisierungsMagazin, S. 20–21, Okt. 2021.
    8. P. Schnell, „Korrelationspotentiale zwischen Modularem Bauen und Nachhaltigkeitszielen“, ModernisierungsMagazin, S. 18–19, Sep. 2021.
    9. M. Schäfler, M. Weissinger, und H. C. Jünger, „Wissensmanagement - Data Mining in der Baubranche“, Build-Ing. (Huss-Medien GmbH), Bd. 04/2021, S. 14–23, Apr. 2021.
  2. 2020

    1. F. Berner, B. Kochendörfer, und R. Schach, Grundlagen der Baubetriebslehre 1 - Baubetriebswirtschaft, Third. 2020.
    2. H. C. Jünger und S. Scharpf, „Effektivität in Projektteams integrierter Projektabwicklungsmodelle mit Mehrparteienverträgen gegenüber konventionellen und partnerschaftlichen Modellen“, Bauingenieur, Bd. 95, S. 299–307, Sep. 2020.
  3. 2019

    1. G. Bernat, A. Weigl, und H. C. Jünger, Steigerung der Kooperation bei Bauprojekten auf Grundlage bestehender Kooperationspflichten – Gezeigt am Beispiel der deutschen Vergabe- und Vertragsordnung (VOB). Hofstadler C. (eds), 2019.
    2. C. Hirzel und A. Doroschkin, „Berücksichtigung von Cradle-to-Cradle bei der Berechnung von Lebenszykluskosten“, in Berücksichtigung von Cradle-to-Cradle bei der Berechnung von Lebenszykluskosten, Karlsruhe, 2019, Bd. 30, S. 118–131.
    3. H. C. Jünger, G. Bernat, und M. Weissinger, „Baubegleitendes Störungscontrolling bei Großprojekten“, BauW Zeitschrift Bauwirtschaft, Bd. 12, S. 208–219, 2019.
    4. A. Weigl und G. Bernat, „Erhöhung der Kooperation bei Bauprojekten auf Grundlage der Informations- und Mitwirkungspflicht gemäß VOB/B“, in Tagungsband 30. BBB-Assistententreffen 2019 - Fachkongress der wissenschaftlichen Mitarbeiter der Bereiche Baubetrieb, Bauwirtschaft und Bauverfahrenstechnik, Karlsruhe, 2019, Bd. 30, S. 340–355.
  4. 2018

    1. A. Al Khafadji und S. Scharpf, „Kooperative Vertragsmodelle – Vergleichende Analyse des GMP- und des Allianzvertrages“, in Kooperative Vertragsmodelle – Vergleichende Analyse des GMP- und des Allianzvertrages, Braunschweig, 2018, Bd. 29, S. 11–22.
    2. G. Bernat, A. Brodbeck, und S. Maier, „Methodischer Ansatz zur Mengenermittlung im Spezialtiefbau und Tunnelbau in offener Bauweise im BIM-Standard“, in Methodischer Ansatz zur Mengenermittlung im Spezialtiefbau und Tunnelbau in offener Bauweise im BIM-Standard, Braunschweig, 2018, Bd. 29, S. 35–46.
    3. F. Berner, S. Scharpf, und T. Bigga, „Der internationale Weiterbildungsstudiengang „International Construction: Practice and Law” an der Universität Stuttgart“, Zeitschrift Hochschule und Weiterbildung (ZHWB), S. 55–60, Feb. 2018.
    4. F. Berner, S. Schmalz, und J. Happold, „Die Verbesserung der Kooperation in Bauprojekten mit Hilfe Integrierter Projektabwicklungsmodelle und Building Information Modeling“, in Die Verbesserung der Kooperation in Bauprojekten mit Hilfe Integrierter Projektabwicklungsmodelle und Building Information Modeling, 2018, S. 579–585.
    5. M. Koch und A. Breitling, § 16 Justizvollzugsanstalten. Betrieb und Gefangenenbeschäftigung in der JVA Bremervörde – keine alltägliche Leistung für einen privaten Dienstleister, Second. Weber, M. u.a., 2018.
    6. M. Koch, § 14 Verwaltungsgebäude als PPP-Projekt - ein Erfolgsmodell?, Second. Weber, M. u.a., 2018.
    7. S. Scharpf und A. Al Khafadji, „Vergabeprozesse bei integrierten Projektabwicklungsmodellen – Internationale Variantenbetrachtung unter Beachtung des Preiskriteriums“, in Vergabeprozesse bei integrierten Projektabwicklungsmodellen – Internationale Variantenbetrachtung unter Beachtung des Preiskriteriums, Braunschweig, 2018, Bd. 29, S. 285–296.
    8. E. Schiebelbein und N. Weitmann, „Revitalisierungspotenzial von Hochbunkern in Deutschland“, in Revitalisierungspotenzial von Hochbunkern in Deutschland, Braunschweig, 2018, Bd. 29, S. 379–388.
  5. 2017

    1. F. Berner, M. Koch, und B. Junger, „Eingliederung des Mängelmanagements in die Terminsteuerung mithilfe des Last Planner® Systems“, Darmstadt, 2017.
    2. F. Berner, „Planen, Errichten und Betreiben“, in Planen, Errichten und Betreiben, Stuttgart, 2017, Bd. 4.
    3. T. Bigga und C. Seelig, „REFA und Lean Production – Eine vergleichende Analyse“, Zeitschrift für wirtschaftlichen Fabrikbetrieb (ZWF), S. 382–386, Juni 2017.
    4. M. Junghans und N. Weinheimer, „Technische Due Diligence bei Forward Deals“, in Technische Due Diligence bei Forward Deals, Kaiserslautern, 2017, S. 130–139.
    5. N. Rinke u. a., „Simulating quality assurance and efficiency analysis between construction management and engineering geodesy“, Automation in construction, Bd. 76, S. 24–35, 2017, doi: 10.1016/j.autcon.2017.01.009.
    6. P. Tischner und E. Schiebelbein, „EDV-gestützte Qualitätsüberwachung im Hochbau – Eine Betrachtung des Status quo“, in Tagungsband BBB-Assistententreffen Kaiserslautern, 2017, Bd. 28, S. 292–303.
    7. J. von Heyl und J. Teizer, „Lean Production Controlling and Progress Tracking Using Digital Methods“, in Lean Production Controlling and Progress Tracking Using Digital Methods, Heraklion, Greece, 2017, Bd. 2, S. 127–134.
    8. N. Weinheimer, S. Schmalz, und D. Müller, „Green Building and Lean Management: Synergies and Conflicts“, in Green Building and Lean Management: Synergies and Conflicts, Heraklion, Greece, 2017, Bd. 2, S. 911–918.
    9. M. Wolpert und J. von Heyl, „Potentiale, Defizite und Verbreitung von Earned Value Management“, in Potentiale, Defizite und Verbreitung von Earned Value Management, Kaiserslautern, 2017, Bd. 28, S. 325–335.

Schriftenreihe des Instituts für Baubetriebslehre - Dissertationen und ausgewählte Abschlussarbeiten

  1. 2020

    1. D. Küppersbusch, „Taktsynchrone Materialversorgung der Ausbauphase durch kommissionierte Warenkörbe - Ein Modell für eine logistikbasierte Taktplanung nach Lean-Prinzipien auf Grundlage produktionsrelevanter Adaptionen aus der Automobilindustrie“, Dissertation, Institut für Baubetriebslehre, Universität Stuttgart, Stuttgart, 2020.
    2. N. Weinheimer, „Lean Real Estate Programming - Ein Verfahrensmodell zur strategischen Konzeptionierung von Hochbauprojekten“, Dissertation, Institut für Baubetriebslehre, Universität Stuttgart, Stuttgart, 2020.
  2. 2019

    1. T. Bigga, „Predictive Analytics im Multiprojektmanagement - Entwicklung eines Forecasting-Modells im Anlagenbau“, Dissertation, Institut für Baubetriebslehre, Universität Stuttgart, 2019.
    2. J. von Heyl, „Modellgestütztes Projektcontrolling von Verkehrsinfrastrukturprojekten : ein Ansatz zur ganzheitlichen Abwicklung“, Dissertation, Institut für Baubetriebslehre, Universität Stuttgart, Stuttgart, 2019.
  3. 2018

    1. M. Hermes, „Ein ganzheitliches Verfahrensmodell als neuer Ansatz in der Produkt- und Fertigungsplanung im Hochbau“, Dissertation, Institut für Baubetriebslehre, Universität Stuttgart, Stuttgart, 2018.
    2. C. Kron, „Wertschöpfungsorientierte Immobilien-Projektentwicklung : ein Prozessmodell zur Projektentwicklung von Büroimmobilien nach Lean-Prinzipien“, Dissertation, Institut für Baubetriebslehre, Universität Stuttgart, Stuttgart, 2018.
    3. S. Schmalz, „Kalkulation von Preisen für das technische Facility Management : ein Verfahrensmodell für Büroimmobilien“, Dissertation, Institut für Baubetriebslehre, Universität Stuttgart, Stuttgart, 2018.
  4. 2017

    1. S. Lange, „Die Organisation einer flussorientierten Baulogistik für den Ausbau : ein Modell für die bedarfssynchrone Steuerung von Materialversorgungsprozessen in einem Logistiksystem“, Dissertation, Universität Stuttgart, Stuttgart, 2017.

Lehr- und Sachbücher

[Foto Kopfzeile: Cozine/Shutterstock.com]

 

Zum Seitenanfang