Dieses Bild zeigt Hans Christian Jünger

Univ.-Prof. Dr. Ing.

Hans Christian Jünger

Institutsleiter
Institut für Baubetriebslehre

Kontakt

+49 711 685-66144
+49 711 685-51067

Website
Visitenkarte (VCF)

Pfaffenwaldring 7
70569 Stuttgart
Raum: 1.144

  1. 2021

    1. H. C. Jünger, F. Geppert, und G. Bernat, „Projektentwicklung - Mehr Sicherheit durch Bewertung der Wertschöpfungsentwicklung“, Immobilien & Finanzierung, Verlag Helmut Richardi, Bd. 07/2021, S. 24–27, Juli 2021.
    2. M. Schäfler, M. Weissinger, und H. C. Jünger, „Wissensmanagement - Data Mining in der Baubranche“, Build-Ing. (Huss-Medien GmbH), Bd. 04/2021, S. 14–23, Apr. 2021.
    3. P. Haag, M. Weissinger, und H. C. Jünger, „Construction Consolidation Centres für Baustellen im innerstädtischen Raum“, Bauwirtschaft Wolters Kluwer, Bd. 03/2021, S. 83–94, März 2021.
    4. K. Ludwig, P. Schnell, und H. C. Jünger, „Rechtliche Beschränkungen bei der Digitalisierung der Bauwirtschaft“, Build-Ing. (Huss-Medien GmbH), Bd. 03/2021, S. 50–53, März 2021.
  2. 2020

    1. H. C. Jünger und S. Scharpf, „Effektivität in Projektteams integrierter Projektabwicklungsmodelle mit Mehrparteienverträgen gegenüber konventionellen und partnerschaftlichen Modellen“, Bauingenieur, Bd. 95, S. 299–307, Sep. 2020.
  3. 2019

    1. G. Bernat, A. Weigl, und H. C. Jünger, Steigerung der Kooperation bei Bauprojekten auf Grundlage bestehender Kooperationspflichten – Gezeigt am Beispiel der deutschen Vergabe- und Vertragsordnung (VOB). Hofstadler C. (eds), 2019.
    2. H. C. Jünger, G. Bernat, und M. Weissinger, „Baubegleitendes Störungscontrolling bei Großprojekten“, BauW Zeitschrift Bauwirtschaft, Bd. 12, S. 208–219, 2019.
  4. 2017

    1. F. Berner, M. Koch, und B. Junger, „Eingliederung des Mängelmanagements in die Terminsteuerung mithilfe des Last Planner® Systems“, Darmstadt, 2017.
  5. 2012

    1. H. C. Jünger, „Analyse von Öffentlich Privaten Partnerschaftsangeboten“, Dissertation, Universität Stuttgart, Stuttgart, 2012.
  6. 2010

    1. F. Berner, J. Hirschner, und H. C. Jünger, „Standardverfahren für die PPP-Gesamtprojektkostenkalkulation“, bauaktuell, Bd. 2, März 2010.
  7. 2009

    1. H. C. Jünger und M. Koch, „Standardisiertes Verfahren zur Gesamtkostenkalkulation von PPP-Projekten“, Infrastruktur Recht, Bd. 11/2009, Nov. 2009.
    2. F. Berner, J. Hirschner, H. C. Jünger, und u. a., Entwicklung eines standardisierten Verfahrens zur Gesamtkostenkalkulation von PPP-Projekten, Bd. Band III-Kalkulationsverfahren. Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung (BBR), 2009.
    3. F. Berner, J. Hirschner, H. C. Jünger, und u. a., Entwicklung eines standardisierten Verfahrens zur Gesamtkostenkalkulation von PPP-Projekten, Bd. Band II-Leistungsstrukturen. Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung (BBR), 2009.
    4. F. Berner, J. Hirschner, H. C. Jünger, und u. a., Entwicklung eines standardisierten Verfahrens zur Gesamtkostenkalkulation von PPP-Projekten, Bd. Band I-Grundlagen. Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung (BBR), 2009.
  8. 2007

    1. F. Berner und H. C. Jünger, „Baubetriebliche Herausforderungen beim Bau des Gotthard-Basistunnels, Los Bodio“, in Altinger/Heegemann/Jurecka (Hrsg.), Festschrift Jodel, 2007, S. 11–26.
  • Studium des Bauingenieurwesens an der Universität Karlsruhe
  • Hochtief Construction AG, Essen, Abteilung Hochtief Consult
  • Baustelle Gotthard Basistunnel, Bodio, Schweiz, Arbeitsgemeinschaft Tunnel AlpTransit Ticino (Consorzio TAT), Vertragsmanagement
  • Akademischer Mitarbeiter bei Prof. Dr.-Ing. Fritz Berner am Institut für Baubetriebslehre, Universität Stuttgart
  • Axpo Power AG, Abteilung Grossprojekte Hydroenergie, Baden, Schweiz
  • BAM Swiss AG, Basel und Zürich, Schweiz, Technischer Leiter für Schlüsselfertigbauprojekte und Leiter Geschäftsstelle Zürich
  • Strabag AG, Schlieren, Schweiz, Projektleiter und Beauftragter für Lean Construction, BIM und Digitalisierung
  • seit 2019
    Leiter des Instituts für Baubetriebslehre der Universität Stuttgart
  • seit 2019
    Vorsitzender des Kuratoriums der Stiftung Immobilie
Zum Seitenanfang