zur Startseite
» Institut für Baubetriebslehre » Institut » Personen » Ehemalige » Prof. Dipl.-Kfm. Dr.-Ing. Heinr. Th. Schmidt 

Ehemaliger Mitarbeiter

Prof. Dipl.-Kfm. Dr.-Ing. Heinr. Th. Schmidt
Prof. Dipl.-Kfm. Dr.-Ing. Heinr. Th. Schmidt
geb. 04.09.1925; gest. 20.12.2007

Lebenslauf
1949 - 1952 Studium Ing.-Schule Polytechnikum Gießen, Ing. für Hochbau
1952 - 1958 Statiker und Oberbauleiter bei der Grün & Bilfinger AG, Mannheim; Baustellen in Hahn/Hunsrück, Berlin, Wolfsburg, Ludwigshafen, Mannheim
1958 - 1959 Mitarbeiter am Institut für Arbeits- und Baubetriebswissenschaft, Stuttgart. Unternehmensberatung in Baurationalisierungsfragen
1959 - 1963 Studium an der Wirtschaftshochschule Mannheim, Diplom-Kaufmann
1960 - 1963 Freiberufliche Tätigkeit als beratender Ingenieur, vorwiegend für das Bundesministerium für Wohnungswesen und Städtebau, Federführender der Arbeitsgruppe "Ländervergleichsprogramm 1962/63" des BMBau. Erste Publikationen in Fachzeitschriften zu Fragen der Baurationalisierung.
1963 Hausbau in Rimbach / Odw.
1964 - 1967 Wissenschaftlicher Assistent am neu gegründeten Lehrstuhl für Baubetriebslehre der Universität (TH) Stuttgart. Verschiedene Forschungsvorhaben, Lehrtätigkeit
1967 Wechsel als Dozent an die Staatl. Ingenieurschule Karlsruhe. Konzeption der baubetrieblichen Lehrinhalte für den ersten, eigenständigen Studiengang zur Ausbildung von Bauingenieuren für das Tätigkeitsfeld "Bauausführende Wirtschaft". Mitbegründer des Fachbereich Baubetrieb, Mitarbeit in mehreren Arbeitskreisen der "Rationalisierungsgemeinschaft Bauwesen" der RG Bau, teils als Obmann (so z.B. "Koordinierung der Bauausführung", "Fertigungsgerechte Planung", "Arbeitsvorbereitung").
1970 Promotion zum Dr.-Ing. "Grundsätze baubetrieblicher Verfahrenswahl dargestellt am Transportverfahren auf Großbaustellen"
Seit 1972 Professor für Baubetriebslehre an der FH Karlsruhe. Fachbereichsleiter "Baubetrieb", mehrfache Wiederwahl
1979 - 1983 Lehrbeauftragter an der Universität Karlsruhe, Fb Architektur
1988 Versetzung in den Ruhestand. Weitere Lehrtätigkeit an der FH Karlsruhe
1990 - 1992 Vielfältige Einladungen zu umfangreichen Weiterbildungsveranstaltungen zum Thema "Kalkulation und Kostenrechnung" in Thüringen, Sachsen und Brandenburg. Bis 1996 mehrjähriger Lehrauftrag an der FH Erfurt.
1999 - 2001 Lehrauftrag "Kalkulation" an der Uni / GH Kassel, Fb. Bauingenieurwesen